Jahresbericht der Jugendfeuerwehr Königshain 2011
Datum: Thursday, 26.January. @ 18:07:33 CET
Thema: Vereine


weitere BilderWieder einmal kann die Jugendfeuerwehr Königshain auf ein erfolgreiches Jahr zurückblicken. Der Start ins Jahr 2011 erfolgte am 07. Januar mit der Jahreshauptversammlung. In den folgenden Wochen standen dann u. a. eine Unterweisung zum Unfall- und Jugendschutz, die Erste Hilfe, die Fahrzeug- und Gerätekunde sowie ein Besuch bei der Firma Ziegler Feuerwehrgerätetechnik in Mühlau auf dem Programm. ...

Am Karfreitag folgte ein Ausflug mit der Jugendfeuerwehr Wiederau an die Talsperre Kriebstein. Hier konnte sich jeder zuerst im Kletterwald den ultimativen Kick holen und anschließend bei einer Schiffsrundfahrt das herrliche Frühlingswetter genießen. Außerdem betreuten die jungen Kameraden im Frühjahr wieder den Krötenschutzzaun am Teich von Familie Lieback und sicherten den Fackelumzug beim Hexenfeuer am 30. April mit ab.

Beim 1. Teil des Regionalwettkampfes am 25. Juni in Rochlitz konnte der Königshainer Feuerwehrnachwuchs sowohl in der Gruppenstafette als auch im Löschangriff den Siegerpokal mit nach Hause nehmen. Eine Woche später ging es zur gleichnamigen Partner-Jugendfeuerwehr in die Oberlausitz. Dort nahmen „unsere“ Königshainer unter anderem am Kreis-Jugendfeuerwehrtag des Landkreises Görlitz teil.

Vom 09. bis 13. August weilten die Kinder und Jugendlichen im Zeltlager der Regional-Jugendfeuerwehr in Biesern, an dem auch diesmal wieder Gäste aus Tschechien und Polen teilnahmen. In dieser Zeit besuchten sie u. a. den Leipziger Zoo und das Sportbad „Am Taurastein“ in Burgstädt. Außerdem gab es eine Schnitzeljagd und ein tolles Neptunfest mit Grillabend und Lagerfeuer.

Training und Wettkämpfe bildeten den Schwerpunkt der Arbeit nach den Sommerferien. Den Anfang machte dabei der Wettkampf um den Pokal des Bürgermeisters am 27. August in Wiederau. Dort hatten die Mannschaften nicht nur gegen die Zeit, sondern auch gegen Regen und Wind zu kämpfen. Am Ende belegte man hier den 2. Platz mit weniger als einer Sekunde Rückstand auf den Nachwuchs der Gastgeber.

Weiter ging es am 17. September mit dem 2. Teil des Regionalwettkampfes in Köthensdorf. Dort wurden die verschiedenen Stationen wie Erste Hilfe, Knoten oder Gerätekunde gut bewältigt, so dass sich alle über einen 2. Platz freuen konnten. Doch es kam noch besser: In der Gesamtwertung aus beiden Teilen konnte die Jugendfeuerwehr Königshain dieses Jahr den großen Wanderpokal in Empfang nehmen. Die Freude darüber war natürlich riesig.

Mitte Oktober fand in unserer Gemeinde ein „Jugendfeuerwehr-Wochenende“ statt. Dabei wurden am Freitagnachmittag in Königshain und am Samstagvormittag in Wiederau große Übungen durchgeführt. Am Samstagnachmittag ging es nach Burgstädt. Dort stand zuerst ein Besuch der Feuerwehr auf dem Programm. Anschließend klang der Nachmittag im Sportbad „Am Taurastein“ aus.

Nachdem der Anbau an das Gerätehaus der Feuerwehr Königshain und die Straße zur Feuerwehr fertig gestellt waren, brachte der Feuerwehrnachwuchs am letzten Oktoberwochenende auch den Sportplatz noch ein wenig auf Vordermann. Dabei wurden die Löcher im Spielfeld zugefüllt und zwei Fußballtore neu gestrichen. Als Belohnung gab es am Sonntagabend einen Ausflug ins Freizeitbad „Riff“ nach Bad Lausick.

Das Highlight in diesem Jahr folgte am 03. November. An diesem Tag konnte die Feuerwehr Königshain nach langem Warten und Zittern endlich ihr neues Fahrzeug entgegen nehmen. Beim abendlichen Empfang waren natürlich alle mit dabei und standen mit Fackeln Spalier. Fröhlich ging es auch zwei Tage später im Altmittweidaer Sportpark „An der Reichskrone“ beim traditionellen Bowlingturnier zu.

Das letzte November-Wochenende hatte es dann noch einmal in sich. Am Samstagabend fand die offizielle Fahrzeugeinweihung des neuen Löschfahrzeuges statt. Bei der Feier in der Turnhalle waren selbstverständlich auch die Nachwuchs-Brandschützer mit von der Partie. Am Sonntagabend wurde bei der Blumen- und Kranzbinderei Lieback das erste Adventsfenster geöffnet. Hier sorgte man dafür, dass niemand hungern oder dursten musste.

In den letzten Diensten des Jahres beschäftigten sich die Kinder und Jugendlichen mit dem Verhalten im Straßenverkehr bei Dunkelheit, dem Brandschutz in der Weihnachtszeit und dem sicheren Umgang mit Feuerwerkskörpern. Außerdem wurde ein Kameradschaftsabend veranstaltet, zu dem alle Kameraden eingeladen waren, die die Jugendfeuerwehr im Jahr unterstützt hatten.

Der Jahresabschluss folgte dann am 17. Dezember. Hier hatten alle zuerst im Freizeitbad „Riff“ in Bad Lausick viel Spaß beim Rutschen und Herumtollen. Wieder zurück im Gerätehaus, gab es für alle ein kleines Weihnachtsgeschenk. Anschließend ließen die Kameraden der Jugendfeuerwehr das Jahr bei Pizza und einem lustigen Film gemütlich ausklingen.

Doch ohne Hilfe wären diese vielen Aktivitäten nicht möglich gewesen. Ein großer Dank gilt daher den Kameraden der Feuerwehr Königshain, der Gemeinde Königshain-Wiederau und dem Bürgermeister, dem Feuerwehrverein Königshain sowie allen sonstigen Helfern für ihre Unterstützung. Neue Mitstreiter sind natürlich auch jederzeit herzlich willkommen. Wer Interesse hat, kann gern freitags 16:30 Uhr vorbeischauen.

Jugendfeuerwehr Königshain






Dieser Artikel kommt von Königshain-Wiederau
http://testsystem04.koehler-media.com

Die URL für diesen Artikel ist:
http://testsystem04.koehler-media.com/modules.php?name=News&file=article&sid=288