Gemeinschaft gestärkt
Datum: Thursday, 24.November. @ 18:37:18 CET
Thema: Vereine


weitere BilderAusbildung an der Feuerwehrtechnik am eigenen Standort ist schön und gut – aber nicht alles. Denn zur Jugendfeuerwehr gehören auch gemeinsame Veranstaltungen mit anderen Gruppen. Sie sollen vor allem Spaß machen und das Miteinander fördern. Das waren auch die Ziele des Jugendfeuerwehr-Wochenendes in unserer Gemeinde vom 14. bis 16. Oktober. ...

Dieses begann am Freitagnachmittag in Königshain mit einer großen Übung bei Familie Lieback. Dabei galt es, einen angenommenen Fahrzeugbrand mit Schaum zu löschen. Nachdem der „Einsatz“ erfolgreich abgearbeitet war, ging es zurück ins Gerätehaus. Hier gab es für die kleinen Besucher noch einen Vortrag und Werbematerial über die Jugendfeuerwehr. Anschließend stärkten sich alle für den nächsten Tag.
Das war auch notwendig, denn am Samstagvormittag musste im Wiederauer Gewerbegebiet ein angenommener Flächenbrand gelöscht werden. Durch das schöne Wetter fand hier eine richtige Schaumparty statt, bei der alle ihren Spaß hatten. Nachdem der „Einsatz“ erfolgreich beendet wurde, ging es zurück ins Depot. Hier gab es für alle Beteiligten ein deftiges Mittagessen sowie einen Vortrag und Flyer für die Gäste.
Gut gestärkt ging es am Nachmittag nach Burgstädt. Dort stand zuerst ein Besuch der Feuerwehr auf dem Programm. Dabei führten die Burgstädter Kameraden die Kinder und Jugendlichen durch das Gerätehaus und zeigten ihnen die modernen und auch die historischen Fahrzeuge. Anschließend ging es weiter ins Sportbad „Am Taurastein“. Hier konnte jeder nach Herzenslust rutschen und herumtollen. Den Abschluss des Tages bildete dann ein gemütlicher Kameradschaftsabend.



Am Sonntag war großes Aufräumen angesagt. Anschließend verabschiedeten sich die jungen Brandschützer in die Herbstferien – natürlich mit der Vorfreude auf die nächste gemeinsame Veranstaltung.

Diese folgte bereits am 5. November im Altmittweidaer Sportpark „An der Reichskrone“ beim alljährlichen Bowlingturnier. Daran beteiligten sich wieder viele Jugendfeuerwehren aus dem ehemaligen Landkreis Mittweida, darunter auch der Feuerwehrnachwuchs aus Königshain und Wiederau.
Nach einer kurzen Eröffnung hieß es an diesem Tag: Bowlen was das Zeug hält, Punkte sammeln und Spaß haben! Zwischen dem Bowlen gab es auch mal Pausen, denn durch die große Teilnehmerzahl konnten nicht alle gleichzeitig spielen. Die Jugendfeuerwehren, die wegen besetzter Bahnen nicht spielen konnten, vertrieben sich die Zeit mit Billard oder Spielkarten. Doch auch der stärkste Spieler braucht mal eine Stärkung. Auf dem Speiseplan standen diesmal leckere Makkaroni Bolognese.



Die Zeit verging wie im Flug und alle mussten wieder die Heimreise antreten. Doch die Jugendfeuerwehren freuen sich schon auf´s nächste Jahr, wenn es wieder auf die Jagd nach den Pins geht.

Insgesamt waren beide Veranstaltungen sehr gelungen und werden sicher allen noch lange in Erinnerung bleiben. Doch ohne Unterstützung wäre dies nicht möglich gewesen. Ein großes Dankeschön gilt daher allen Helfern des Jugendfeuerwehr-Wochenendes und den Organisatoren des Bowlingturniers.

Jugendfeuerwehren Königshain & Wiederau






Dieser Artikel kommt von Königshain-Wiederau
http://testsystem04.koehler-media.com

Die URL für diesen Artikel ist:
http://testsystem04.koehler-media.com/modules.php?name=News&file=article&sid=286