Startseite von Königshain-Wiederau
 
Menü
· Artikel-Archiv
· Gemeindeverw.
· Formblatt-Download
· Firmen/Einricht.
· Gastst./Pens.
· Vereine
· Terminkalender
· Fotoalbum
· Web Links

· Wiederau
· Topfseifersdorf
· Königshain
· Stein

· Statistik
· Impressum

Amt 24

Grundschule Wiederau

Kirchgemeinde
     Veranstaltungen

Museum in der alten Dorfschule
        (Clara Zetkin)

Top 20 Links
· 1: 3. Rasentraktor Grand Prix Königshain 2011
[Visits: 10757 x]
· 2: Gemeinde Münchsteinach
[Visits: 9922 x]
· 3: Kleintiermarkt Wiederau
[Visits: 9802 x]
· 4: Fa. Christian Künzel KFZ- Meisterbetrieb
[Visits: 9651 x]
· 5: Arztpraxis-Wiederau
[Visits: 9128 x]
· 6: Elektro Gerstenberger
[Visits: 8891 x]
· 7: Kinderporphyrland
[Visits: 7999 x]
· 8: Bauwagenteam
[Visits: 7754 x]
· 9: Obstverwertung Rico Hinkelmann
[Visits: 7718 x]
· 10: BabyDuda
[Visits: 7698 x]
· 11: Gaststätte/Pension Zum Hirsch
[Visits: 7533 x]
· 12: Gasthof Topfseifersdorf
[Visits: 7520 x]
· 13: Pferdesportverein Königshain e.V.
[Visits: 7485 x]
· 14: EKK-ELEKTRO-KLUGE
[Visits: 7414 x]
· 15: Friedrich Ahner GmbH
[Visits: 7404 x]
· 16: Elektroanlagenbau Wolfgang Donner
[Visits: 7379 x]
· 17: DRK Blutspendedienst Sachsen
[Visits: 7311 x]
· 18: Grundschule Wiederau
[Visits: 7305 x]
· 19: KaDo Faible
[Visits: 7182 x]
· 20: Zimmerei Thomas Ahnert
[Visits: 7122 x]

  
Aktive Nachwuchsarbeit bei der Feuerwehr
veröffentlicht am Thursday, 21.October. @ 10:55:07 CEST
Thema: Vereine
weitere BilderDas Wochenende vom 01. bis 03. Oktober stand in unserer Gemeinde ganz im Zeichen des Feuerwehr-Nachwuchses. Unter dem Motto „Jugendfeuerwehr-Schnuppertage“ waren die Mitglieder der Jugendfeuerwehren Königshain und Wiederau in allen vier Ortsteilen unterwegs, um ihre Arbeit zu präsentieren. Besonders gut kamen dabei die großen Übungen an. Denn hier konnten interessierte Kinder und Jugendliche selbst „Hand anlegen“. ...

Los ging es am Freitagnachmittag in Königshain. Nach der Meldung „Verpuffung in Garage, starke Rauchentwicklung, vermisste Person“ rückten vier Feuerwehrfahrzeuge auf dem Hof der Familien Walther/Müller an. Während die erste Gruppe die Menschenrettung übernahm, stellte die zweite Gruppe die Wasserversorgung von der Staustelle zum Tanklöschfahrzeug her. Dann wurde gemeinsam gegen den Brand vorgegangen. Nachdem die vermisste Person gerettet und das Feuer gelöscht waren, ging es zurück in Gerätehaus. Hier gab es für die kleinen Zuschauer noch einen kurzen Vortrag und Werbematerial über die Jugendfeuerwehr. Anschließend stärkten sich alle mit Kesselgulasch für den nächsten Tag.
Am Samstag wurden vormittags zwei Veranstaltungen parallel durchgeführt. Die Übungs-Szenarien auf dem Schrottplatz in Stein und am Sportplatz in Topfseifersdorf bestanden dabei jeweils aus einem Verkehrsunfall mit einem verletzten Fahrer und einem möglichen Fahrzeugbrand. In beiden Fällen retteten die Mitglieder der Jugendfeuerwehr den Verletzten und versorgten ihn. Gleichzeitig wurde die Wasserversorgung aufgebaut und das Fahrzeug mit Schaum bedeckt. Nachdem die „Einsätze“ erfolgreich abgearbeitet waren, ging es zurück in die Gerätehäuser nach Stein bzw. Topfseifersdorf. Hier gab es für alle Beteiligten eine kleine Stärkung und wieder einen Vortrag sowie Flyer für die Gäste.
Am Samstagnachmittag ging es in Wiederau straff weiter. Zuerst wurden die Bewohner des Seniorenpflegeheims „Die Koch´sche“, mit dem die Jugendfeuerwehr Wiederau einen Patenschaftsvertrag besitzt, abgeholt und im Gerätehaus mit Kaffee und Kuchen beköstigt. Plötzlich hieß es „Einsatz – schwerer Verkehrsunfall, Fahrradfahrer unter PKW“. Mit Blaulicht fuhren drei Feuerwehrautos zur Unfallstelle im Gewerbegebiet Wiederau. Mit Hilfe der Hebekissen befreiten die Nachwuchs-Feuerwehrleute zunächst den Radfahrer und leisteten Erste Hilfe. Anschließend wurde ein Schaumangriff vorgetragen, um den angenommenen Fahrzeugbrand zu löschen. Das reibungslose Zusammenspiel aller Jugendfeuerwehrkameraden machte auch diese Übung zu einem Erfolg. Wieder zurück im Gerätehaus, gab es für alle einen kleinen Imbiss und für die jungen Zuschauer auch hier wieder einen Vortrag und Informationsmaterial über die Jugendfeuerwehr.
Nachdem die Senioren wieder ins Pflegeheim gebracht und auch alle Gäste nach Hause gegangen waren, stillte zunächst jeder seinen Hunger. Frisch gestärkt wurde dann bei toller Musik in der Fahrzeughalle „gerockt“. Es war eine Super-Stimmung! Doch irgendwann waren auch die stärksten Rocker müde und krochen im Schulungsraum in ihre Schlafsäcke. Nicht lange, denn kurz darauf hieß es „Einsatz – vermisste Person“. Ausgerüstet mit Taschenlampen machten sich alle auf die Suche. Unterwegs waren kleine Aufgaben wie das Löschen eines Lagerfeuers zu erfüllen. Die vermisste Person wurde schließlich im Unterdorf gefunden und sicher nach Hause gebracht. Dann hieß es auch für die jungen Brandschützer „Gute Nacht“.
Am Sonntagmorgen schauten alle etwas müde aus ihren Schlafsäcken, doch ein reichhaltiges Frühstück und das gemeinsame Aufräumen änderten dies schnell. Beim anschließenden Abschlussappell, an dem auch die Ortswehrleiter und weitere Gäste teilnahmen, zogen die Jugendwarte Detlef Ecke und René Lieback ein positives Resümee. Regionalleiter Lars Döring verlieh den Jugendlichen für ihre guten Leistungen die Jugendflamme Stufe 1 bzw. Stufe 2. Außerdem bedankte er sich mit einer Spende der Kreis-Jugendfeuerwehr bei beiden Jugendfeuerwehren für die geleistete Arbeit im Ausbildungsgelände Biesern und wünschte allen schöne Herbstferien.
Insgesamt waren die Schnuppertage ein voller Erfolg: Ausbildung, Zusammenarbeit und Kameradschaft wurden gestärkt. Und eine Woche später konnten in den Jugendfeuerwehren auch einige neue Gesichter begrüßt werden. Wir möchten uns daher nochmals ganz herzlich bei den Kameraden der Ortsfeuerwehren, der Gemeinde und dem Bürgermeister sowie allen weiteren Helfern für ihre Unterstützung und den Nachbarn für ihr Verständnis bedanken.
Wer nun noch Lust auf Feuerwehr bekommen hat, kann gern bei uns vorbeischauen. Wir treffen uns jeden Freitag 16:30 Uhr in Königshain und jeden zweiten Samstag 10:00 Uhr in Wiederau. Ihr seid herzlich willkommen!

JF´s Königshain & Wiederau

 

© 2002 ISW

Gemeinde Königshain-Wiederau

Gemeindeverwaltung

Gewerbegebiet 3 09306 Königshain-Wiederau Tel. (037202) 8040 Fax (037202) 80418 E-Mail